Den Film könnt ihr in HD Qualität hier runterladen oder Streamen! Vergesst euch bitte nicht nach 14 Tagen dort wieder abzumelden, da das Service sonst kostenpflichtig wird. ... hier gehts zur Usenet-Download-Beschreibung

Kill the Messenger


Filmbeschreibung:
Wer sich mit Geheimdiensten anlegt, setzt seine Existenz aufs Spiel, nicht erst seit Edward Snowden als Whistleblower bei der NSA den größten Abhörskandal der Geschichte aufdeckte und nun in Putin-Russland auf bessere Zeiten wartet. Der investigative Journalist Gary Webb, Gewinner des Pulitzer-Preises für eine Reportage über das Loma-Prieta-Erdbeben in der San Franciso Bay 1989, der 1996 die Verquickung von CIA und mittelamerikanischen Drogenkartellen öffentlich machte, wurde acht Jahre später mit zwei Kopfschüssen tot aufgefunden, Tod durch Suizid lautete die offizielle Erklärung, immer noch sehr kritisch hinterfragt in den USA. Die Infos darüber im Abspann sind leider sehr knapp gehalten. Webbs Artikel-Serie “Dark Alliance” in der San José Mercury News sorgte für ein politisches Erdbeben, über die Jahre hinweg recherchierte er akribisch darüber, wie die US-Geheimdienste Tonnen von Kokain und Crack ins Land ließen und dadurch die Contras und deren Guerillakrieg gegen die linken Sandinisten in Nicaragua finanzierten und als Kollateralschaden den steigenden Drogenkonsum in Ghettos wie South Central L.A. in Kauf nahmen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen