Den Film könnt ihr in HD Qualität hier runterladen oder Streamen! Vergesst euch bitte nicht nach 14 Tagen dort wieder abzumelden, da das Service sonst kostenpflichtig wird. ... hier gehts zur Usenet-Download-Beschreibung

Leviathan


Filmbeschreibung:
Schon die ersten Bilder von sich brechenden Wellen und kargen Felsen künden, begleitet von Musik von Philipp Glass, mit großem Ernst von einem Kunstfilm, der alles in die Waagschale werfen will und es in den folgenden 140 Minuten auch tun wird. Erzählt wird an der Oberfläche die Geschichte einer Familie in einer Kleinstadt an der Barentssee und ihrem verzweifelten Kampf gegen einen korrupten Stadtpolitiker, der alles tut, um das Land, auf dem ihr Häuschen mit Blick über die komplette Bucht steht, in seinen Besitz zu bringen. Tatsächlich aber geht es in einer substanziellen Szene nach der anderen um Russland selbst, alle erdenklichen Aspekte der russischen Seele, und in der direkten Verlängerung um die condition humaine. Vom Buche Hiobs sei er inspiriert gewesen, gab Regisseur Andrej Swjaginzew, 2003 Gewinner des Goldenen Löwen für seinen Erstling "The Return - Die Rückkehr", zu Protokoll. Darin geht es um den Sinn des Leidens und Prüfungen, die Gott einem Gläubigen auferlegt. Nur dass Gott hier für Russland steht und ein ganzes Land seinen Bürgern das Leben zur Hölle macht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen